Aktuelles aus dem Jahr 2018:


Optimistisch in die Zukunft - Versammlung des Musikvereins

15.01.2018 - Bericht Westfälische Nachrichten von Theresa Oertker

 

Mit dem Auszug aus dem Proberaum im Dezember stand dem Füchtorfer Musikverein erst kürzlich eine große Änderung bevor. Die Generalversammlung am Samstagabend (13.01.) bewies jedoch, dass sich die Musiker hiervon nicht unterkriegen lassen und für das neue Jahr bereits ein großes Frühlingskonzert im April planen.

Der Eröffnung der Generalversammlung und Begrüßung der 30 erschienenen Mitglieder in der Gaststätte Artkamp-Möllers durch den ersten Vorsitzenden Jan Böckenholt folgte direkt der Kassenbericht durch Nadine Elfenkämper. Nach einer detaillierten Auflistung aller Ein- und Ausgabenbewegungen konnte die Kassiererin einen soliden Bestand vermelden, die ordnungsgemäße Kassenführung bestätigen die Kassenprüfer Justin Steinhorst und Lisa Finnemeier. Der Schriftführerbericht von Sarah Ossege bewies deutlich, an wie vielen Veranstaltungen die Musiker auch in 2017 für Unterhaltung sorgten. So waren etwa zahlreiche Schützenfeste, Karnevalsauftritte und die Teilnahme an dem westfälischen Schützentag als Hauptkapelle gern wahrgenommene Termine.

Eine außergewöhnliche Generalversammlung zur Mitte des Jahres wurde einberufen, um die Kündigung des Probenraumes zum Ende des Jahres zu besprechen und einen offenen Meinungsaustausch zu positiven wie auch negativen Themen zu bieten. Neben dem Wechsel von Susanne Finnemeier zu Bianca Kaup als Dirigentin im Oktober war die letzte Probe und Abschiedsfeier, zu der auch alte Mitglieder im Dezember im Proberaum im alten Feuerwehrhaus eingeladen waren, besonders prägend. „Vielen Dank für eure tatkräftige Unterstützung beim Ausräumen des Probenraumes, wir sind gespannt was die Zukunft bringt“, betonte Böckenholt. Geplant ist ein neuer Proberaum in der alten Sporthalle sobald die neue Sporthalle fertig ist, aktuell probt der Verein in der Füchtorfer Grundschule.


Der Vorstand des Füchtorfer Musikvereins mit den geehrten Mitgliedern:

v.l.: Nadine Elfenkämper, Sarah Ossege, Jan Böckenholt, Simon Gädker, Susanne Finnemeier,

Manuel Meier, Sabine Nierkamp, Sandra Niemerg und Matthias Visang.  Foto: Theresa Oertker