Achtung jetzt wird´s laut! - Die Trompeten...


Das kleinste Instrument in der Familie der Blechblasinstrumente. Man erzeugt auf der Trompete einen Ton, indem der Spieler das kesselförmige Mundstück an den Lippen ansetzt und hineinbläst. Unterschiedliche Tonhöhen werden auf der Trompete erzeugt, indem man die Lippenspannung verändert und die drei Ventilknöpfe in unterschiedlichen Kombi-nationen drückt. Da die Trompete kleiner ist als die anderen Blechblasinstrumente klingt sie am höchsten.



Insgesamt fünfzehn Musiker/-innen umfasst unser Trompetensatz.

 

Während der eine Teil der Garde die Trompetenstimmen 1-3 besetzt, übt der andere Teil sich in sanfteren Tönen und besetzt die 1. und 2. Flügelhornstimme.

 

Namentlich:

 

Sasko Baune,

Jan Böckenholt,

Lea Böckenholt,

Susanne Finnemeier,

Christin Gädker,

Simon Gädker,

Pascal Hüwe,

Maria Kleine-Wächter,

Felix Kleine-Wächter,

Manuel Meier,

Sandra Niemerg,

Liz Anna Niemerg,

Norbert Rüter,

Franziska Rüter,

Max Schäfer


Hier - am Atlas - entsteht demnächst das Bild mit unseren Musiker / Musikerinnen  aus dem Trompetensatz!!!

 

Kurzgeschichte zu dieser Füchtorfer Sehenswürdigkeit:

Der Atlas, eine über vier Meter große Sandsteinskulptur mit der Weltkugel, die einer der Ritter von Harkotten seiner Gemahlin im Jahre 1729 zu ihrem Namenstag aufstellen ließ.